lillith32

Umfallen ist keine Schande, Liegenbleiben schon.

Freund/innen dieses Blogs

nordwind, marieblue, dino, ~Little_Devil~, desperprincess, lockerl, pikumaus, wasserfee, gluckenmam, TomCool, MacGregor, GeDankeNloS, loli,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
desperprincess, dino, Tormenta, lockerl, rollercoaster, wasserfee,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 3619 Tage online
  • 35554 Hits
  • 14 Stories
  • 287 Kommentare

Letzte stories

Hallo,Lillith!

Wir 2 schreiben dir mal wieder LIEBE GR&... libbydoe,2009.06.20, 20:08

Guten Morgen,lillith!

Ach so ist das, interessant,dachte auch... libbydoe,2009.04.02, 06:56

lass

es dir nicht wegnehmen!! Ich hab die Di... lillith32,2009.04.02, 06:25

Guten Morgen,(traurige) L...

So viel ist geschehen? Dir geht es schle... libbydoe,2009.03.29, 07:55

La vida pasa

Wieder mal lange nicht online gewesen...... lillith32,2009.03.29, 07:464 Kommentare

antworten

hallo lillith! ich sehe das wie du und m... ercabi,2008.03.21, 11:26

@Little Devil

Ja, stimmt. Das mit dem Fotografieren is... lillith32,2008.03.20, 21:12

hi

das selbe ist ja mit dem fotografieren..... little_devil,2008.03.20, 20:17

Kalender

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    marieblue (Aktualisiert: 22.6., 06:59 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 21.6., 06:20 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 20.6., 20:41 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 20.6., 20:08 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.6., 12:24 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 16.6., 21:00 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 16.6., 09:10 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 16.6., 09:07 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 12.6., 21:09 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 12.6., 20:28 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 23.5., 11:32 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 15.5., 21:18 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 11.5., 21:02 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 9.5., 16:15 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 19.4., 20:52 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 19.4., 20:44 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 18.4., 11:15 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
    kersi (Aktualisiert: 27.2., 15:48 Uhr)
    notanymore (Aktualisiert: 18.2., 21:59 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 7.2., 10:22 Uhr)
    muttertage (Aktualisiert: 1.2., 12:31 Uhr)
    palmen (Aktualisiert: 29.1., 08:12 Uhr)
    apple:-) (Aktualisiert: 26.1., 10:16 Uhr)
    bibi (Aktualisiert: 24.1., 21:31 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 24.1., 19:29 Uhr)
    Jette (Aktualisiert: 19.1., 11:42 Uhr)
    Sadee (Aktualisiert: 14.1., 19:03 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 7.1., 21:07 Uhr)
Sonntag, 29.03.2009, 07:46

Wieder mal lange nicht online gewesen... wieder mal viel geschehen... wieder mal das Leben aus den Fugen geraten... wieder mal Gedankenkreisen: Warum ich?

Ich muss lernen mit einer Erkrankung zu leben die ich nicht kontrollieren kann. Eine Erkrankung die mich kontrolliert. Die mich momentan in ihren Fängen hat und PingPong spielt.... tagtäglich.
Ich weiß nicht wie ich morgens drauf bin, weiß nicht was zu Mittag, am Abend sein wird.

Manchmal fragt man sich da schon: Wieviel Sinn hat eigentlich so ein Leben? Wenn einem ein Mist nach dem anderen passiert. Wenn man - kaum hat man die Kontrolle - eben diese wieder mal verliert. Wenn man immer wieder hinfällt und immer wieder aufstehen darf, soll .. muss?

Eine Lillith die heute sehr traurig ist....


Donnerstag, 20.03.2008, 10:03

Hallo ihr Lieben!

Gestern war ich mal wieder in Schönbrunn, Tierchen mit meiner Kamera nerven *gg*

Und ich konnte es kaum glauben, ich hatte echt Glück. Nachdem ich mich strikt geweigert hab mich 1 1/2 Std mindestens bei Fu Long anzustellen (diesen Rummel find ich ein bisschen übertrieben, aber bitte) haben sich die Eisbärenzwillinge meiner erbarmt und sich gezeigt.
Ich konnte es fast nicht glauben. Da geh ich zufällig vorbei und was seh ich? Zwei kleine Fellknäul die sich raufen und balgen und soooo herzig sind, das man Lust bekommt sie sofort einzupacken mit heimzunehmen und nur noch zu knuddeln :-)



Natürlich gabs noch andere herzige Jungtiere. Giraffe, Ameisenbär, Äffchen.... es sind ja eigentlich alle Tiere auf ihre Art und Weise einzigartig.
Leider war es gestern trotz eher schlechterem Wetter nicht gerade einfach die Tiere gut vor die Linse zu bekommen. Leider hab ich nämlich vergessen, das ja Osterferien sind. Und das Familien inklusive Kindern natürlich auch gern in den Zoo gehen.
Ich liebe Kinder. Die Begeisterung und das Leuchten in den Augen. Die erstaunten Gesichter... absolut herzig.
Leider ist das Alter der Begeisterung relativ schnell vorbei und dann passiert etwas was mich gestern über alle Maße genervt hat.
Kinder ab einem bestimmten Alter (und ich kehre jetzt nicht alle über einen Kamm!) also lieber: Einige Kinder ab einem bestimmten Alter haben einfach NULL RESPEKT vor Menschen und Tieren.
Da wird geschupst, gerangelt, geschrien und geklopft an Scheiben obwohl riesengroß draufsteht: PSSST. Also ich kann das nicht nachvollziehen. Sorry.

Vielleicht liegt es an meiner Erziehung aber ich hatte immer Respekt vor Erwachsenen und auch Respekt vor Tieren, egal welche Rasse, Art oder wie auch immer.
Niemals wäre ich auf die Idee gekommen an Scheiben zu klopfen hinter denen Tiere sind. Ich weiß das deshalb so genau weil meine Schwester auf dieselbe Art erzogen wurde und 9 Jahre jünger ist als ich. Und sie hat sowas nie gemacht.

Aber ... auch wenn es mal passiert, Kinder sind ja neugierig und das ist auch gut so. Warum lassen Eltern sowas zu? Warum sagen Eltern ihren Kindern nicht, was richtig ist? Warum dürfen Kinder im Koalagehege, wo an JEDER Scheibe ein BITTE PSST Schild hängt ihre Kinder schreiend herumlaufen? Warum dürfen sie gegen die Scheiben klopfen und die armen Tiere dermaßen erschrecken, das sogar so ruhige Tierchen wie ein Koala es ist, aufschrecken?
Warum machen Eltern so etwas? Ich kann das nicht nachvollziehen, sorry.

Noch habe ich ja keine Kinder, aber wenn, dann werde ich genau das nicht zulassen. Wir haben das Glück viele verschiedene Arten in einem Zoo sehen zu dürfen, was wir, gäbe es ihn nicht, niemals könnten. Diese armen Tiere müssen tagaustagein in einem Käfig sitzen und sich begaffen lassen. Und ich zähl mich da dazu, denn immerhin geh ich auch gern nach Schönbrunn.
Schönbrunn ist ja noch ein sehr guter Zoo, der viel für den Artenschutz tut, aber das ist wieder eine andere Geschichte.
Jedenfalls denke ich, wenn ich Kinder habe, dann erkläre ich ihnen das man leise sein soll, nicht gegen die Scheiben klopfen und Respekt haben soll.

Wie seht ihr das? Lieg ich da so falsch? "Dürfen" Kinder das, weil sie einfach Kinder sind? Und warum reagieren Eltern so agressiv, wenn man als Aussenstehender die Kinder ruhig und nett darauf hinweist? Ich mein, wenn schon die Eltern es nicht tun?!

Lillith


Montag, 17.03.2008, 07:49
aus der Sicht eines Hundes:

Heute habe ich richtig gut geschlafen. Die ganze lange Nacht. Denn gestern hab ich mit meiner besten Freundin den Frühling begrüßt.

Schon morgens war mein Frauchen richtig unruhig. Ich konnte das riechen und spüren. Bin ihr nicht mehr von der Seite gewichen. Sie ist in der Wohnung herumgewuselt, hat alle Fenster aufgemacht. (Ich frage mich ja immer wozu Menschen Fenster brauchen. Ist es nicht viel schöner, wenn die Sonne immer hereinkann?)
Dann hat sie dieses laute stinkende Ding genommen mit dem sie dann in der ganzen Wohnung rumfährt. Ich mag dieses Ding nicht. Als ich noch ein Welpe war habe ich es immer versucht mit lautem Bellen zu verjagen, aber Frauchen hat mir erklärt das dieses Ding nur "den Staub wegsaugt". Und das sie es braucht, damit wir es schön haben.
Ich habe nichts gegen Staub. Er ist sogar recht lustig, weil er mich zum niesen bringt. Aber mein Frauchen mag ihn nicht. Und dann kommt sie mit diesem lauten stinkigen Ding an und saugt alles weg.
Wo war ich? Ach ja. Also Frauchen hat den Staub verjagt, dann hat sie ihren Futterplatz sauber gemacht.
Sie räumt ihren Fressnapf immer in ein Kastl ein, da hört man dann das Wasser fliest und jemand wäscht ihren Fressnapf ab. Noch konnte ich nicht herausfinden, wer oder was in diesem Kastl drin ist, das kein Futter braucht und trotzdem immer brav die Fressschüssel wäscht. Ich würde das ja auch für mein Frauchen machen. Ich kann gut Fressnäpfe sauberlecken.

Jedenfalls hat mein Frauchen immer mehr nach Vorfreude gerochen. Sie hat auch immer auf die Zeiger an der Wand geguckt. Schließlich hat sie ihr bimmelndes Ding genommen und hineingesprochen. Sie hat mich dabei auch mehrmals gerufen, ich habs genau gehört. Und sie hat den Namen meiner bester Freundin gerufen, was ich aber nicht verstehe, denn die war ja gar nicht da. Also kann sie mein Frauchen gar nicht hören. Versteh einer die Menschen...

Nachdem sie fertiggeredet hat, hat sie sich ihren "Kaffee" genommen und sich zu mir gesetzt. Und hat mir viel erzählt. Leider verstehe ich ja nicht alles was mein Frauchen so von sich gibt, aber ich hab verstanden das sie Gassi und Wiese, Terra (das ist meine Freundin) und bald gesagt hat.
Ganz verstanden hab ichs nicht, also bin ich meinem Frauchen mal sicherheitshalber weiterhin auf Schritt und Tritt nachgelaufen. Nur für den Fall das sie auf mich vergisst. Sie geht ja oft aus dem Raum und lässt mich zurück. Obwohl, diesmal hat sie etwas von "Urlaub" gesagt. Urlaub, das kenne ich. Das ist, wenn mein Frauchen ohne mich sehr selten weggeht. Das mag ich gern. "Schule" ist blöd, da darf ich nicht mit.

Schließlich hat sich mein Frauchen die Jacke angezogen, die Schuhe, hat meinen Ball eingepackt und mir mein Halsband umgelegt. Da weiß ich dann immer: Wir gehen raus. Wir gehen immer irgendwohin wo keiner mit mir schimpft, viele andere Hunde sind und ich richtig Spaß habe.

Wir sind also raus aus dem Raum und auf die Straße. Hmmm hier riecht es immer so gut. So viele Hunde und Menschen sind hier unterwegs und an jeder Ecke gibt es interessante Neuigkeiten. Ich halte immer meine Nase am Boden, damit ich nichts versäume. Mein Frauchen vergisst das immer. Sie wird nie wissen was es neues gibt, wenn sie nicht 1x ihre Nase an eine Ecke hält und schnuffelt. Aber Menschen machen so was ja nicht. Ein großer Fehler. Man verpasst so viel....

An der Straßenecke hab ich schon von weitem meine Freundin Terra gesehen. Sie hat sich genauso gefreut wie ich und wir waren beide gespannt wo es hingeht.


Wir sind zu einem Park gekommen mit einer riesigen Wiese. Und auf dieser Wiese waren schon ganz viele andere Hunde.
Frauchen hat die Leine abgehängt und Lauf gesagt. Und ich bin gelaufen! Wie verrückt, immer im Kreis und immer schneller. Frauchen meint dann immer ich hätte meine 5 min.

Terra und ich haben stundenlang auf dieser Wiese gespielt. Mein Frauchen hat sich mit Terras Frauchen auf eine Bank gesetzt und die Nase in die Sonne gehalten.
Frauchen sagt immer, wenn ich mich dazusetzen will: "Geh spielen, das ist eine Menschenbank, keine Hundebank!" Ich verstehe das ja nicht ganz, denn diese "Bank" ist ja nicht aus Menschen. Die ist aus Holz. Das rieche ich ganz genau.

Überhaupt konnte ich heute wieder ganz viel riechen. Blumen und Käfer die munter geworden sind. Gefühle lagen in der Luft, die kribbeln so schön in der Nase. Vögel haben gesungen und die Wiese fühlt sich unter den Pfoten schon ganz warm an..... Welpen waren auch total viele da, einer war besonders nervig. Immer hinterher und man musste ihm noch alles beibringen. Kleine Hunde sind wirklich furchtbar. Musste ein paar mal bei Frauchen in Deckung gehen, sonst hätte ich keine 5 min Ruhe gehabt. Aber das gute ist, Welpen werden so schnell müde :-)


Als es den beiden Frauchen kalt wurde, haben sie uns gerufen und gemeint, wir müssen nach Hause gehen.
Und beim nach Hause gehen, da hab ich zugehört was die beiden so reden. Und das was ich verstanden habe war:

Endlich ist es Frühling!

Also, da kann ich nur noch Wuff drauf sagen :-))




Freitag, 14.03.2008, 06:20

ist ihr Lieben:-) Sprich: Nur noch 1 Tag und es ist Wochenende.
Nur noch 1 Tag und ich hab ENDLICH Urlaub. Hurra.

Ausschlafen, ausschlafen ausschlafen :-))))

Lillith


Donnerstag, 13.03.2008, 18:55
Wisst ihr noch wie es war, als ihr die Schulbank gedrückt habt?

Damals gab es die Streber, den Klassenclown, die Stille, die "Aufgetakelte", den Rowdie, den Idioten, die Unscheinbaren, etc etc etc
Die Schultage liefen immer gleich ab. Es gab immer diese Störenfriede, die x Mal ermahnt wurden und schließlich doch zur Direktorin geschickt wurden. Die, die immer alle Hausaufgaben hatten, die die in der Pause nichts als Unfug im Kopf hatten und natürlich die, die sich zum Rauchen versteckten um dann trotzdem erwischt zu werden :-)

Damals gehörte ich wohl eher zu den Unscheinbaren. Die, wo man nach 10 Jahren ein Bild in die Hand nimmt und sich verzweifelt denkt: Himmel, wie hieß die nochmal gleich????

Inzwischen hab ich mich grundlegend geändert. Ich "darf" ja seit 1 1/2 Jahren wieder die Schulbank drücken. Eigentlich bin ich ja momentan eher ein Streber. Mit ein bisschen Klassenclown dazwischen.
Denn ab und an (so 2x tgl) entkommt mir eine Meldung die die Klasse laut lachen lässt. Meist hats damit zu tun, das ich was nicht verstanden hab und Wörter vertausche und man hat bei meinen Krankheiten prinzipiell sehr sonderbare Symptome. (Vielleicht sollt ich mal zum Ohrenarzt *grübel*)

Jedenfalls musste ich heute mit Schrecken bemerken, bzw wurde es mir heute das 1x richtig bewusst, das sich nichts geändert hat. Rein gar nichts. Der Klassendurchschnitt liegt bei uns wohl so um die 35. Die Jüngsten sind grad mal 28 die ältersten so um die 45.
Und obwohl man meint, man wird im Alter ruhiger und weiser - ich kann nur sagen: Drückt die Schulbank und ihr werdet wieder Kinder.

Heute waren unsere Störenfriede auf Hochtouren (permanentes gequassel und essen während des Unterrichts), der Klassenclown hat sich heut vervielfältigt, denn heute kamen so viele Lacher wie schon lang nicht mehr. Ich bin jetzt nicht unbedingt stolz darauf das einige davon auf meine Kappe gingen, aber der Menschliche Körper ist halt schon ein sehr eigenartig Ding :-)

Aus "Rache" dafür, das einer von den Jungs dem anderen die Notizen mit dieser Korrekturmaus übermalt hat, hat dieser dessen Sessel mit Silikonspray besprüht. (Für alle die es nicht wissen, Silikonspray ist super wenn man will das irgendwas toll rutscht *gg*)
Jedenfalls konnte der arme Kerl natürlich nicht mehr ruhig sitzen und hat sich 2 Std lang mehr am Sessel festgekrallt als das er ruhig und entspannt hätte sitzen können.

Also, ich kann euch da noch einige G´schichtln erzählen. Fazit des heutigen Tages jedenfalls war: Kaum setzt man Leute in eine Klasse - egal welches Alter sie haben - sie werden wieder zu Streber, Klassenclowns, Rowdies etc etc etc

Das wollt ich nach so einem anstrengenden Tag mal loswerden. Und raunz auch gleich: Wir haben doch tatsächlich über die Osterferien HAUSAUFGABEN bekommen! Bei uns heisst das zwar Arbeitsauftrag, aber es ist und bleibt derselbe Schmarren.
Was denken sich die Lehrer bloß dabei???

Lillith


Montag, 10.03.2008, 13:07
Mittagspause ist vorbei, hab mich vor Kommunikation gedrückt und prüf grad ne Kollegin Guk ab.

Habt ihr alle euer WE gut überstanden?

Lg Lillith


Samstag, 08.03.2008, 10:23

Mann, hab ich Kopfweh heute......

Also, ich sag euch, ein Cabernet Sauvignon aus Chile ist zwar gut trinkbar, zerstört aber mindestens 5 Hirnzellen.

*heul* jetzt hab ich Chirurgie umsonst gelernt, weil ich mit dem Rotwein alles vernichtet hab.

Aber fein wars :-)) Gut geschlafen hab ich :-))) Und bin heut supergut gelaunt. Also, hat es sich ausgezahlt.

Wie gehts denen die ich mit meinem Rotweintrinken gestern abend noch "angesteckt" hab??

Lillith


Donnerstag, 06.03.2008, 19:30
Einen wunderschönen Abend euch allen da draussen!!

Muss euch was erzählen: Lillith hat ne neue Krankheit erfunden. Eine neurologische Störung. Wird wohl auch nach mir benannt werden. :-))))

Wie es dazu kam:
Unser Neurovortragende hat heute schon ca. ne Stunde palavert, Lillith hatte wieder mal den totalen Durchblick fragt er so rein in die Klasse: "Kann das Gehirn weh tun?"
Lillith: "Ja"
Funkstille. Der Vortragende guckt mich an. "Ach? Nein, sie haben Kopfschmerzen! Das Gehirn kann nicht wehtun"
Ich: "Doch, bei dem Unterricht schon :-)"
Woraufhin alle in Gelächter ausgebrochen sind, auch der Neurovortragende (der versteht nämlich Gott sei Dank viel Spaß)

Und als krönenden Abschluss hat er dann gemeint: "Hiermit haben sie eine neue Krankheit erfunden, der geben wir jetzt ihren Namen und nur damit sie´s wissen: Zur Prüfung kommt die auch :-))) "

Man sieht.. Schule kann spaß machen :-)))

Lillith


Mittwoch, 05.03.2008, 21:19
Also.... hätte ich gewusst, das du soo ne Nette bist, hätt ich mich schon viel früher mal hier eingeloggt und nen Kommentar bei dir geschrieben :-)

Ich freu mich schon tierisch auf unsern Kaffeeklatsch :-))))))


Lillith


Mittwoch, 05.03.2008, 07:43
Guten Moooorrrggggeeeeen :-))

Ich bin heut frech und schwänz die ersten 2 Stunden. Ergo. Bei der Kälte geh ich nicht laufen, ne, ne und nochmal ne.

Warum die einen Dämmerungsmenschen wie mich zb zwingen morgens um 8h laufen zu gehen ist mir schleierhaft. Das macht mein Körper nicht mit. Fühl mich danach regelmäßig wie durch die Mangel gedreht. Nix gegen Fitneß, aber BITTE nicht um diese Uhrzeit!!

Geh ja selber auch laufen, aber 1. hab ich meinen Hund mit damit der auch was hat davon und 2. immer nachmittags, weil mein Körper vormittags noch nicht munter ist.

Aber es ist herrlich erst um 7h aufzustehen, gemütlich Kaffee zu trinken und zu bloggen.

So lieb ich einen guten Mittwochmorgenbeginn :-)

Lillith


Dienstag, 04.03.2008, 18:50

Das dreckigste Tier auf Erden
sollte einst das Wildschwein werden.
Doch ups, das ging daneben,
denn mein Hund begann zu leben.

Schlammige Pfoten, schmutziges Fell,
die Fliesen sind dunkel - sie waren mal hell.
Die Kleidung stets ganz originell,
beklebt mit Hundi's Winterfell.

Das Sofa hübsch mit Haar gemustert,
war es doch einst uni und duster.
Nach dem Spaziergang - ei der Daus,
sieht er wie ein Ferkel aus.

Und aus dem Fell des Matsches Rest
klebt nun auf dem Teppich fest.
Der Dreck bestimmt mein ganzes Leben -
was würd' ich für ein bisschen Sauberkeit geben !

Doch wenn er dann zum Schmusen kommt,
mag ich ihn wieder ganz prompt.
Trotz Dreck und Staub im Haus
mag ich meine Matschemaus !



Happy Birthday meine Kleine!

Danke für´s aufmuntern, Gesicht ablecken, liebhaben, zuhören, mich im Regen auf die Straße scheuchen, Schuhe annagen, hinterdreindackeln, im Weg rumliegen, Schulsachen zerkauen etc etc... mögest du noch viele viele Hundejahre an meiner Seite verbringen dürfen. Ohne dich wäre die Welt nur halb so lebenswert :-)

Lillith


Montag, 03.03.2008, 22:59
Hallo ihr Lieben da draussen :-)

Es ist jetzt kurz nach 11 und ich hab meine Chirurgiemappe zugeschlagen.
Bin seit 6h auf den Beinen. Von 8 - 16h Frontalunterricht, heim, mit dem Hund Gassi gehen, Wäsche waschen, Essen kochen, Küche aufräumen und dann hingesetzt und erst mal Geronto gestrebert. Dann hab ich mich zu Chirurgie hingesetzt und bin jetzt völlig alle.
Das einzige Wort das mir jetzt im Kopf rumschwirrt ist: Homonyme Hemianopsie.

Hätt mir jemand vor 1 1/2 Jahren gesagt, das diese Ausbildung so verdammt schwer ist, wenn man über 30 ist, dann hätt ichs mir vielleicht nochmal überlebt.

Ich weiß schon: Man lernt nie aus.... man lernt fürs Leben.... lernen ist sowieso gut für die kleinen grauen Zellen etc etc etc

Aber..... wieviel Input verträgt Frau eigentlich täglich inkl dem ganz normalen Haushaltswahnsinn ohne irgendwann mal schreiend davonzulaufen???

Eine ziemlich müde Lillith die jetzt in die Heia geht, da sie morgen wieder Schule hat....

Lillith


Freitag, 27.07.2007, 18:43

Heute ist wieder mal so ein Tag. So einer, an dem man grübelt, Tränen vergiest, flucht und sich schließlich am liebsten im Bett vergraben möchte.

Habe gerade eine Mail von meiner besten Freundin bekommen und ihr Ratschlag den sie mir gegeben hat, den kann ich nicht nachvollziehen. Denk mir gerade: Hast du mir zugehört? Es sei ihr verziehen. Als frisch verheiratete Frau sieht sie wohl alles immer noch sehr rosarot.

Aber aufgrund ihrer Mail habe ich mir den Mailkontakt mit meinem Paps im letzten Monat nochmal durchgelesen. Und viele viele Tränen vergossen. Dabei hab ichs grad so schön verdrängt. *seufz*

Bin ich wirklich nur zu stur? Hab ich vielleicht total unrecht? Muss ich in jeder Hinsicht immer nachgeben? Warum ist die Situation eigentlich schon wieder so eskaliert? Meine Schuld - wie immer? Warum kann das Leben nicht einfach einmal einfach sein? Warum muss immer irgendetwas passieren das dir den Tag versaut? Vielleicht bin ich ja ein Montagskind. So wie es Montagsautos gibt. Die funktionieren ja auch nicht immer einwandfrei. Vielleicht bin ich deswegen das "Schwarze Schaf" in der Familie.

Angefangen hat ja alles damit, das ich mich mal ein paar Tage nicht bei meinen Eltern gerührt hatte. Wir wohnen 170km auseinander, aber ich rufe sie normalerweise alle 2 Tage an. Diesmal hatte ich einfach Stress, ehrlich gesagt auch keine Lust zu telefonieren (darf man das , das man keine Lust hat mit den Eltern zu telefonieren?). Sie haben sich aber auch bei mir nicht gemeldet. Vielleicht auch keine Lust auf telefonieren?

Dann kam ein Brief von der Bank. Rate für einen Uraltkredit war überfällig gewesen und die Mahnspesen sollten noch bezahlt werden. Da ich weiß, das meine Eltern diesen Brief auch bekommen und es dann wieder ein Riesendrama gibt, hab ich dort gleich angerufen und alles geregelt. Und weil ich im Stress war nur schnell ne Mail geschickt an meinen Paps, das er diesen Brief bekommt, aber alles schon erledigt ist er muss sich also sozusagen gar nicht erst aufregen. Ich kenn ihn ja :-/

Tagelang hab ich dann nichts gehört. Keine Rückmail, kein Anruf. Ich war kurz vor ner wichtigen Prüfung hab gebüffelt und mir nebenbei auch gedacht, mal abwarten wie lange es dauert bis meine Eltern mal von sich aus anrufen.

Und dann hat der Stress erst richtig begonnen. Ein Blick aufs Konto (zahlt sich ja eigentlich nicht aus, aber ab und an kontrollier sogar ich und man soll die Hoffnung auf anonyme Spenden ja nie aufgeben) - seh ich, das da fast 100,- abgegangen sind. Eine Überweisung die ich ganz sicher nicht gemacht hab. Wenn einem im Monat so wenig Kohle übrigbleibt wie mir, dann weiß man einfach wo jeder € hingeht und überlegt sich 3x wofür man ihn ausgibt.

Also hab ich gehandelt, wie glaube ich alle handeln würden, ich hab bei der Bank nachgefragt, wer das denn bitteschön veranlasst hat.
Krieg ich dir Retourmeldung, das wäre mein Paps gewesen. Und gleich im Anschluss eine bitterböse Mail von ihm. Was ich mir einbilde das ich nachfrage, das wäre doch eh ganz logisch das er das war und das er sich bei dieser Bank nie mehr blicken lassen kann, denn wie sieht das denn aus, wenn ich da nachfrage. Und überhaupt ich hätte das ja gewusst, denn er hat es mir ja gemailt. Und wieso ich nicht anrufe und das ich ihn blamiere und und und....

Da war ich dann schon ein bisschen baff. Und hab ehrlich gesagt auch ein klein wenig auf stur geschalten. Ich hab mich halt einfach im Recht gefühlt, nachzufragen. Vor allem weil mein Paps die Mail wahrscheinlich wieder mal ins Nirvana gesendet hatte, nicht aber an mich. Und wenn man nichts davon weiß, dann fragt man nach. Jeder tut das. Kann ich damit rechnen, das die Bank, nur weil sie ihn kennt eine Überweisung macht von meinem Konto? Wo er doch gar nicht zeichnungsberechtigt ist? Ich mein, wie kann denn sowas sein - das ist doch gar nicht korrekt. Da kann ja jeder kommen...
Hab ich versucht ihm zu erklären. Hab ihm auch gesagt, das ein Telefon in 2 Richtungen funktioniert. Das er mich doch auch mal anrufen hätte können usw

Die ersten Mails über war ich immer total sachlich. Hab immer versucht ihm zu erklären was ich gemeint habe etc... angerufen hab ich natürlich nicht. Ich weiß genau, wenn ich es getan hätte und ich hätte die Vorwürfe gehört und hätte seine Stimme immer lauter werden hören dann wäre ich wahrscheinlich auch immer lauter geworden und wir hätten uns nur noch mehr gestritten. Das, dachte ich, bringts nicht.

Wenn er sich die Mails durchliest, dann muss er nicht gleich antworten. Dann kann ich besser erklären ohne Unterbrechungen. Keiner wird laut. Das Missverständnis wird aus dem Weg geräumt.
So dachte ich zumindest.

Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Seine Mails wurden von Mal zu Mal immer emotionaler. Ich hab das Gefühl er hat sich meine gar nicht recht durchgelesen. Nur blind geantwortet. Hat Erklärungen meinerseits ignoriert. Und hat Vorwürfe draus gemacht. Vorwürfe die ich angeblich an sie richte. Und Vorwürfe an mich.

Und die letzte Mail auf die ich ihm noch gar nicht geantwortet habe, die ist so beinhart, das ich mir jedesmal wenn ich sie durchlese und versuche eine Antwort zu formulieren denke: Wozu? Wenn sie meinen du bist das schwarze Schaf der Familie, wenn sie meinen du hättest gesagt sie seien schlechte Menschen, wenn sie denken du hast dein Leben so gar nicht im Griff, warum solltest du noch antworten?
Wenn die Mail so wehtut das dir jedesmal die Tränen in die Augen schießen wenn du sie liest, wenn sie es schaffen dir so wehzutun, und dir das Gefühl geben du seist so eine schlechte Tochter, dann sollte man den Kontakt vielleicht abbrechen...

Andererseits natürlich fehlen mir die Telefonate. Fehlen mir die beiden. Aber nachgeben kann ich diesmal auch nicht. Ich hab schon so oft nachgegeben, den Kopf eingezogen und die "Schuld" auf mich genommen. Akzeptiert das ich wieder mal alles falsch gemacht habe. Aber diesmal nicht. Dieses Mal tut zu weh.

Ich weiß schon, ich hab in meinem Leben schon viel Mist gebaut an dem ich heute noch zu knabbern habe.
Aber ich bin auch stolz auf mich selbst. Stolz das ich mein Leben im Griff habe. Das ich eine Ausbildung mache, die mich im Leben weiterbringt. Spät aber doch mache ich das was ich immer machen wollte.
Ich habe eine Beziehung die funktioniert und das so gut, das wir wissen wir wollen zusammenbleiben, Kinder haben, Haus bauen. Mein Partner weiß, das es noch ein wenig länger dauern wird wegen der Ausbildung und den "Altlasten", aber trotzdem steht er zu mir, unterstützt mich.

Irgendwann wird jeder erwachsen, der eine früher der andere später. Ich hab halt ein klein wenig länger gebraucht. Ich gestehe mir meine Fehler ein, ich weiß wo meine Schwächen sind, ich habe mich - für mich - von Grund auf geändert. Bin halt erwachsen geworden.

Für alle - nur nicht für meine Eltern. Für die bin und bleib ich das "Schwarze Schaf".
Jetzt geh ich mit meiner Hündin kuscheln, lass mich ein klein wenig trösten und verkrieche mich im Bett...

Ich hasse solche Tage.......

Lillith


Freitag, 27.07.2007, 13:48
Also so ganz den Durchblick habe ich hier ja noch nicht.

Deswegen versuch ich es halt einfach mal so: Hallo @all.
Habe diese Seite über die Woman gefunden (wie sollts auch anders sein *gg*)
Ich fand die Storys über die Blogger dort sehr interessant und das hier so viele User sind, die sich untereinander zuhören, helfen oder einfach nur da sind.
Deshalb dachte ich mir, warum nicht. Kennt dich ja keiner hier ;-)

Zu mir.... also ich bin 32. Lebe seit 5 Jahren in Wien, komme aber eigentlich aus der Stmk. Nach Wien gekommen bin ich aufgrund eines Jobangebotes und der Liebe wegen geblieben.

Im Moment mache ich gerade eine Umschulung die noch ganze 2 Jahre dauern wird, die sich aber hoffentlich lohnt. Das erste Jahr hab ich bald hinter mich gebracht und behaupte jetzt mal ganz frech, schon einiges gelernt zu haben :)

Bin nicht verheiratet, hab keine Kinder aber einen total süßen Hund. Das muss die nächsten 2 Jahre zumindest mal reichen, dann sehen wir ja weiter.

Kann mir vielleicht jemand von euch erklären wie genau es hier funktioniert? Schreibt man hier einfach unter den Stories seine Gedanken rein und fertig? Wie findet man den Stories die einen interessieren oder schmökert man einfach? Wenn ja, da sitz ich ja in 3 Wochen noch hier, so interessant ist es all die Stories durchzulesen *gg*

Hab ja schon versucht Kategorien zu finden, aber die gibts hier wohl nicht. Oder doch?

Kann man private Nachrichten auch verschicken? Vielleicht wenn man nicht will das das Kommentar von allen gelesen wird? Oder weil man etwas wissen möchte, das sehr persönlich ist?

Fragen über Frage ich wills mal wieder ganz genau wissen :-)

Wünsche euch allen in jedem Fall einen schönen Freitag. Es kommt WOCHENENDE !!!

Lg Lillith