lillith32

Umfallen ist keine Schande, Liegenbleiben schon.

Freund/innen dieses Blogs

nordwind, marieblue, dino, ~Little_Devil~, desperprincess, lockerl, pikumaus, wasserfee, gluckenmam, TomCool, MacGregor, GeDankeNloS, loli,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
desperprincess, dino, Tormenta, lockerl, rollercoaster, wasserfee,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 3713 Tage online
  • 36357 Hits
  • 14 Stories
  • 287 Kommentare

Letzte stories

Hallo,Lillith!

Wir 2 schreiben dir mal wieder LIEBE GR&... libbydoe,2009.06.20, 20:08

Guten Morgen,lillith!

Ach so ist das, interessant,dachte auch... libbydoe,2009.04.02, 06:56

lass

es dir nicht wegnehmen!! Ich hab die Di... lillith32,2009.04.02, 06:25

Guten Morgen,(traurige) L...

So viel ist geschehen? Dir geht es schle... libbydoe,2009.03.29, 07:55

La vida pasa

Wieder mal lange nicht online gewesen...... lillith32,2009.03.29, 07:464 Kommentare

antworten

hallo lillith! ich sehe das wie du und m... ercabi,2008.03.21, 11:26

@Little Devil

Ja, stimmt. Das mit dem Fotografieren is... lillith32,2008.03.20, 21:12

hi

das selbe ist ja mit dem fotografieren..... little_devil,2008.03.20, 20:17

Kalender

März 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 7 
 9 
11
12
15
16
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    marieblue (Aktualisiert: 24.9., 22:31 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 24.9., 19:09 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 22.9., 14:03 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 22.9., 13:58 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 22.9., 13:50 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 20.9., 10:27 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 18.9., 00:05 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 17.9., 23:54 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.9., 14:43 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 13.9., 07:19 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 13.9., 07:16 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
Donnerstag, 20.03.2008, 10:03

Hallo ihr Lieben!

Gestern war ich mal wieder in Schönbrunn, Tierchen mit meiner Kamera nerven *gg*

Und ich konnte es kaum glauben, ich hatte echt Glück. Nachdem ich mich strikt geweigert hab mich 1 1/2 Std mindestens bei Fu Long anzustellen (diesen Rummel find ich ein bisschen übertrieben, aber bitte) haben sich die Eisbärenzwillinge meiner erbarmt und sich gezeigt.
Ich konnte es fast nicht glauben. Da geh ich zufällig vorbei und was seh ich? Zwei kleine Fellknäul die sich raufen und balgen und soooo herzig sind, das man Lust bekommt sie sofort einzupacken mit heimzunehmen und nur noch zu knuddeln :-)



Natürlich gabs noch andere herzige Jungtiere. Giraffe, Ameisenbär, Äffchen.... es sind ja eigentlich alle Tiere auf ihre Art und Weise einzigartig.
Leider war es gestern trotz eher schlechterem Wetter nicht gerade einfach die Tiere gut vor die Linse zu bekommen. Leider hab ich nämlich vergessen, das ja Osterferien sind. Und das Familien inklusive Kindern natürlich auch gern in den Zoo gehen.
Ich liebe Kinder. Die Begeisterung und das Leuchten in den Augen. Die erstaunten Gesichter... absolut herzig.
Leider ist das Alter der Begeisterung relativ schnell vorbei und dann passiert etwas was mich gestern über alle Maße genervt hat.
Kinder ab einem bestimmten Alter (und ich kehre jetzt nicht alle über einen Kamm!) also lieber: Einige Kinder ab einem bestimmten Alter haben einfach NULL RESPEKT vor Menschen und Tieren.
Da wird geschupst, gerangelt, geschrien und geklopft an Scheiben obwohl riesengroß draufsteht: PSSST. Also ich kann das nicht nachvollziehen. Sorry.

Vielleicht liegt es an meiner Erziehung aber ich hatte immer Respekt vor Erwachsenen und auch Respekt vor Tieren, egal welche Rasse, Art oder wie auch immer.
Niemals wäre ich auf die Idee gekommen an Scheiben zu klopfen hinter denen Tiere sind. Ich weiß das deshalb so genau weil meine Schwester auf dieselbe Art erzogen wurde und 9 Jahre jünger ist als ich. Und sie hat sowas nie gemacht.

Aber ... auch wenn es mal passiert, Kinder sind ja neugierig und das ist auch gut so. Warum lassen Eltern sowas zu? Warum sagen Eltern ihren Kindern nicht, was richtig ist? Warum dürfen Kinder im Koalagehege, wo an JEDER Scheibe ein BITTE PSST Schild hängt ihre Kinder schreiend herumlaufen? Warum dürfen sie gegen die Scheiben klopfen und die armen Tiere dermaßen erschrecken, das sogar so ruhige Tierchen wie ein Koala es ist, aufschrecken?
Warum machen Eltern so etwas? Ich kann das nicht nachvollziehen, sorry.

Noch habe ich ja keine Kinder, aber wenn, dann werde ich genau das nicht zulassen. Wir haben das Glück viele verschiedene Arten in einem Zoo sehen zu dürfen, was wir, gäbe es ihn nicht, niemals könnten. Diese armen Tiere müssen tagaustagein in einem Käfig sitzen und sich begaffen lassen. Und ich zähl mich da dazu, denn immerhin geh ich auch gern nach Schönbrunn.
Schönbrunn ist ja noch ein sehr guter Zoo, der viel für den Artenschutz tut, aber das ist wieder eine andere Geschichte.
Jedenfalls denke ich, wenn ich Kinder habe, dann erkläre ich ihnen das man leise sein soll, nicht gegen die Scheiben klopfen und Respekt haben soll.

Wie seht ihr das? Lieg ich da so falsch? "Dürfen" Kinder das, weil sie einfach Kinder sind? Und warum reagieren Eltern so agressiv, wenn man als Aussenstehender die Kinder ruhig und nett darauf hinweist? Ich mein, wenn schon die Eltern es nicht tun?!

Lillith


 
völlig richtig
nein, du liegst BEI GOTT nicht falsch, sondern eben - völlig richtig.
leider kann man solche kinder, viel eher müsste man sagen - solche ELTERN nicht nur im zoo beabachten, auch in der gastronomie, auf der strasse, selbst im krankenhaus erlebe ich immer wieder haarsträubendes.
leider gibt es scheinbar eine menge mütter und väter, die es nicht der mühe wert finden, ihre kinder zur ordnung zu rufen, wenn es nötig ist.
aber wie geht man damit um?
zooaufsichten patroullieren (schreibt man das so?) lassen und ggfs. zooverbote aussprechen? da muß ich selber lachen...... leider steht das wohl der tiere scheinbar in der prioritätenliste der zoobetreiber ganz unten.
schade, das nicht sämtliche eltern das wenigstens anders sehen und ihre kinder tun und lassen machen lassen, wie und was sie wollen.
leider!

tolle bilder!!!!!

liebe grüsse

marieblue
 
Hy Du ;-)

 
sie dürfen es nicht!!
weil genau da liegt der Sinn von Erziehung, ihnen einfach den nötigen Respekt mitzugeben..

war erst vor kurzem mit meinen Jungs (ja auch mit den großen) in Schönbrunn..

wir lieben es dort herumzugucken und uns faszinieren zu lassen, naja beim Fledermaushaus bin ich dann draußen geblieben, für den Zwerg war es jedoch ganz toll..

Fu Long haben wir auch ausgelassen, und bei den Eisbären hatten wir das selbe Glück, die sind einfach supersüß...

lg
rosa

PS: wenn der Korporal wieder da ist, fahren wir gleich noch einmal nach Schönbrunn
 
hallo du
schöne bilder hast du gemacht... ;)
mein mann hat mir zu weihnachten einen "kuscheltag" in schönbrunn geschenkt, wo man sich ein tier aussucht, das man dann vor öffnung besucht, und wenn sie zahm sind, sogar ganz nah ran darf. ich hab mir die kängurus ausgesucht, muss mal schauen, wann wir das machen... ;)


wegen den kindern: ich finde das auch total schlimm. wir waren vor 2 wochen in paris, und auch in disneyland. da hast du eltern gesehen, die mit den kindern überhuapt net umgehen konnten, beim anstellen war vor uns eine familie, mit zwei buben. die haben herumgetan, gelaufen, sind leuten draufgestiegen, haben geschrien. die eltern haben nichts gesagt, und wenn, haben die kinder sie net ernst genommen, weil alles wie ein spaß rüber kam...

ich halte generell nix von antiautoritärer erziehung, weil die kinder selten respekt bekommen und eben keine autorität akzeptieren, und so möcht ich nicht sein und ich möcht auch nicht, dass meine kinder mal so werden (ich hab auch noch keine) weil dann tun sie sich generell überall schwer, wenns eben probleme mit autorität haben...
und warum die eltern so agressiv drauf reagieren: entweder, weils ihnen unglaublich peinlich is, oder sie eben net wollen, dass den kindern "grenzen" gesetzt werden oder weils einfach nicht sehen wollen, dass sie was hätten tun sollenn...

lg learin
 
Na Gott sei Dank
bin ich nicht die Einzige die so denkt.
Bin gestern von einer Mutter ziemlich angepflaumt worden und dacht mir, vielleicht sollt ich nächstes Mal einfach den Mund halten.

Mir tat nur das Tier so unheimlich leid. Ausserdem hat uns der Bub schon eine Weile "verfolgt". Mit Digicam in der Hand, hatte er die Tochter meiner Freundin, die mit war ein paar Mal ziemlich rüde von diversen Käfigen weggedrängt. Er hat dann Photo gemacht und sich das Tier auf seiner Kamera angesehen - was ich an sich ja schon mal sonderbar find - aber dazu dieses Gekreische und herumgeschupse.... *nerv*
Und als er dann neben mir an einem Terrarium stand in dem eine Vogelspinne war und dort wie wild gegen die Scheibe geklopft hat, ist mir einfach der Kragen geplatzt. Ich hab seine Hand genommen von der Scheibe weg und hab ihm ganz ruhig gesagt: bitte, nicht klopfen. Das macht man nicht.
Seine Mutter hat was gefaselt von: Unerhört, was sich die Leut einbilden bla bla bla...

Ich weiß auch nicht.. vielleicht sollt ich mich einfach nicht mehr einmischen. Aber so bin ich halt. Im Gegenzug sag ich auch mal einer Mutter/Vater das es mir nicht passt, wenn das jeweilige Kind in der Öffentlichkeit eine Ohrfeige bekommt. Da hab ich mir auch schon mal was anhören dürfen... *seufz*

Ich möchte meinen Kindern auch nicht permanent Verbote erteilen, sie sollen ebenfalls ihre Grenzen austesten können, aber Regeln sind Regeln. Und die gehören zum Leben nun mal dazu.

Vielleicht sollte man solche Kinder mal einen Tag lang - inklusive Eltern - in so einen Glaskäfig setzen. Und dann sollen sie mal sehen wie das ist, wenn Leute kommen und gaffen und gegen die Scheiben klopfen. Stell ich mir nicht so lustig vor ehrlich gesagt.

Tiergartenpatroulien... hmm.. die Idee is vielleicht nicht schlecht. Aber um die zu finanzieren muss man Kohle von der Tierpflege abknapsen, also wird daraus wohl nix.

Kuscheltag im Zoo???? Ich auch ich auch ich auch!!! Aber ob ich mich da entscheiden könnte? Würd mir wohl sehr schwer fallen. Vielleicht die Ameisenbären. Oder die Giraffen? Oder die Orang Utans? Oder oder oder........ *gg*

Lillith
 
@lillith
Bist nicht alleine mit deiner Meinung, finde das Verhalten solcher Eltern nicht in Ordnung.

Meine haben es auch versucht, hab ihnen das aber meistens so erklärt, je ruhiger man sich verhält, desto mehr sieht man von den Tieren.

Wenns ihnen doch zu fad wurde, sind wir wo anders hingegangen uns später nochmals vorbei.

Hat eigentlich gut funktioniert.

Warum manche Eltern so sind, keine Ahnung, oder doch !!

Ausgelaugt, müde, froh einmal 5 Minuten Luft holen.....

Es gibt wohl viele Antworten und das sie dann agressiv sind, wenn man was sagt, ja wir klopfen ihnen in diesen Moment ja irgendwie auf die Finger.

Ärgere dich nicht, es gibt auch andere Kinder und Eltern.


lg
Pat
  • pat,
  • 2008.03.20, 13:57
 
lillith
na, keine sorge, ich sehe es wie du, bissl austesten is gut, aber wenn man dauernd gegen allgemeine regeln verstösst, müssen die eltern ein machtwort sprechen, und die kinder müssen das respektieren und net sagen: leck mich!
das hab ich nämlich mal gehört, ein kind war über drüber und wirklich unausstehlich, hat der vater gemeint, ob es sich bitte benehmen kann, sagt der bub zu ihm: leck mich, arschloch... ich hab amal heftig geschluckt, wenn ich das gesagthätte!!!! dann wäre ich wahrscheinlich drei tage später irgendwo aufgewacht!

ja, da gibts die möglichkeit, sich eben ein tier auszusuchen, aber bei giraffen und orang utans ist die gefahr wohl zu hoch... ;)

lg
 
Hallo Pat.
Genauso wie du es beschreibst, würd ich es glaub ich auch machen. Den Kindern erklären warum wieso weshalb. Und darauf hoffen das sie nach mir kommen *gg* und es verstehen und ihre Liebe entdecken Dinge zu sehen, die die Kinder nicht sehen, die laut und schreiend herumlaufen.

Ich kann es schon nachvollziehen, das Eltern müde sind. Das sie ne "Pause" brauchen. Aber ich kann dann auch die Tiere verstehen, die den ganzen Tag nicht rauskommen, weil sie sich denken: Ne, den Trubel tu ich mir mal lieber nicht an.

Ich verurteile auch nicht die Eltern, die nicht auf ihre Kinder achten. Denn vielleicht wirkt es nur für mich in diesem Moment so. Denn man kann nicht immer 100%ig bei der Sache sein. Ich kann das schon nachvollziehen irgendwie.... ausserdem wer weiß. Jetzt red ich noch groß daher, weil ich den Stress mit KIds noch nicht habe, warten wir mal ab, bis ich soweit bin *gg*

Lillith
 
Wie bitte??? DAS hat das Kind gesagt ???? Und die Reaktion des Vaters war bitteschön wie? Ignoranz?
Um Himmels Willen! Hätt ich mich 1x sowas getraut, ich hätt heut noch Zimmerarrest. Manno.... auch net schlecht.

Ich versteh sowieso nicht was grad los ist. Die Kids sind doch im Moment total schräg drauf. Nicht alle! Bitte ich scher hier nicht alle über einen Kamm. Aber wenn man allein so in der Straßenbahn sitzt und bewusst zuhört was manche von sich geben.. . *bibber*

Ich denk mir dann immer: Wenn ich mal ne Tochter/Sohn hab und die kommt mir mit "so was" heim. Ich weiß nicht was ich dann tue. Furchtbar, ganz furchtbar.
War die Erziehung unserer Eltern denn so schlecht das sie geändert worden ist? Oder sind die Kinder einfach so? Aber warum?

Fragen über fragen über fragen...

Hast du bei deinem Besuch ein Frühstück dabei?? Hab natürlich sofort auf der Schönbrunnseite geguckt ob ich das finde. Aber nix gefunden.... *sniff*

Lillith
 
@Lillith
Wen du dann selber Kids hast, haben wir sicher die "UR GUTEN RATSCHLÄGE " für dich. :-))))

Wohnst du in der Nähe vom Lockerl ???

lg
Pat
  • pat,
  • 2008.03.20, 14:17
 
Keine Ahnung wo Lockerl wohnt *gg* Warum fragst du??

Oh ja! Ratschläge. Kann mir vorstellen das die wahnsinnig gut ankommen *lach*
Hab ne Freundin mit Kind die kann das Wort: Ratschlag gar net hören. Warum nur??

Lillith
 
der vater
hat nix gesagt, hat sihc auf die zunge gebissen, und das kind weitermachen lassen...

ich weiß net, was los ist, in der straßenbahn hörst mehr "alter" und "arschloch" und "scheißdreck" als sonst was...
nein, die erziehung war nicht so falsch, aber ich denke, es ist einfacher, wenn man sagt: mach was du willst als, ja, das is mein kind, und ich erziehe es...

ja, ist frühstück auch dabei, frag mich bitte nicht, mein schatzl hat das arrangiert, das müss ma mal machen...
da sagst du, du willst zu dem und dem tier, und je nachdem was es für eines ist, kannst du eben näher ran, oder halt nur eine "privatvorstellung" genießen.. ;)

lg
 
@Lillith
Ich wohn in der Nähe vom Lockerl und irgenwie war was mit Gassi gehen u.s.w. Aber vielleicht hab ich da was nicht richtig verstanden.

glg
Pat
  • pat,
  • 2008.03.20, 14:27
 
@Pat, @learin
@pat: also, wie gesagt, ich hab keinen blassen schimmer wo lockerl wohnt. Ich wohn in Wien im 17. Und das Gassigehen mitn Hund, war eher ein Spaß :-) Würd meinen Hund niemals ohne mich Gassi gehen lassen....

@learin: also ich kann nix mehr sagen, bin einfach baff.

Du musst das im Tiergarten unbedingt machen, das ist sicher superschön :-) Vielleicht mach ich das auch mal... könnt mir ja die Robben aussuchen. Die gucken zwar immer recht grantig sind aber sicher supernett. Dann mach ich das im Sommer, weil ich da bestimmt nass werd *gg*
 
ja, ich auch
ich denk ma einfach nur, so gehts net...

das mach ma eh, wir müssen halt nur schaun wann, weil das musst ja 6 wochen vorher reservieren!
ja, robben waren auch ein favorit von mir, oder koalas, die sind ja putzig, oder pinguine... ;) aber die känguruhs sind einfach unschlagbar... ;)
 
@Lillith
Tschuli, da hab ich was falsch verstanden und dadurch angenommen, du wohnst auch über der Brücken.

Aber Gackisacki fürn Hund magst ned, gell ???

glg
Pat
  • pat,
  • 2008.03.20, 14:45
 
Liebe Lillith
Meine Kinder und ich lieben Schönbrunn ebenfalls und wir sind auch oft dort.

Meine Kids wissen, dass sie nicht an Scheiben klopfen dürfen und sie finden die Tiere teilweise "so arm, weil sie eingesperrt sind". Dann brauch ich Stunden um ihnen zu erklären, warum das so ist.

Nun ja, ich sag mal, meine Kinder haben Respekt vor jedem Lebewesen (man darf ja nicht mal eine Ameise zertreten oder eine Spinne das Leben aushauchen).

Trotzdem sind sie eben Kinder und bei all der Faszination im Zoo haben sie auch ihre wilde Phasen zwischendurch. Na dann geht man halt von den Käfigen und Glasscheiben weg und läßt sie mal "ausrennen".

Was ich nicht haben kann sind Leute, die sich über jeden lauteren "Muckser" von Kindern aufregen. Kinder sind Kinder und sie müssen sich rühren und austoben dürfen. Sie werden in der heutigen Gesellschaft schon genug "ruhig gehalten".

Und - ich mag's auch nicht, wenn jemand Fremder ihnen sagt, wie sie sich zu benehmen haben. Da werd ich zur Löwin - über meine Kinder lass ich nix kommen und da muss sich auch keiner einmischen.

lg
 
@learin und pat
@learin: Ich könnt mich nicht entscheiden.... das lass ich glaub ich lieber, sonst würd ich wohl ne echte Krise kriegen *gg*

Und was die Kids von heute angeht... meine Kids werden ja Kids von morgen, da kann ich vielleicht noch hoffen :-)

@Pat: Naja mögen... mögen is so eine Sache.... ich mag die Gackisacki net wirklich. Aber bin brav und benutze sie. Ärgere mich nur, wenn ich mit Wauzi spazieren gehe und dann überall die Gackerl rumliegen und ich mitn Sackerl dem Hund hinterherrenn... da greif ich mir aufn Kopf und frag mich innerlich: WOZU???
 
noch was vergessen
Wollt noch anbringen, dass das, was man sich zur Kindererziehung vornimmt und das, was dann wirklich ist, meistens zwei Paar Schuhe sind. Kinder anderer Leute beobachten und Fehler zu finden ist leichter als eigene zu haben.......

Und @learin wollte ich sagen: nur weil Kinder nicht sofort folgen, heißt das nicht, dass sie antiautoritär erzogen sind. Kinder sind keine Zirkuspferde Kinder sind keine Zirkuspferde. Und manchmal resigniert man als Elternteil schlicht und einfach, wenn's beim tausendsten Mal reden noch immer nicht hören.

Übrigens find ich, dass nicht nur Kinder gegenüber Erwachsenen Respekt haben sollten sondern umgekehrt genauso.

Nix für ungut.
 
@theoneandonly
Gute Einstellung. Ehrlich. Und genau deine Kinder waren es wohl auch, die ich nicht erwähnt hab :-)
Das sind wohl die mit den leuchtenden Augen und der Begeisterung im Gesicht....

Ich bin normalerweise auch nicht unbedingt die, die Kindern was sagt. Und das sie laufen und toben müssen, ist auch ok.
Was aber definitiv NICHT ok ist, ist, wenn sich das Toben darauf beschränkt gegen Scheiben zu hämmern. Da platzt mir einfach der Kragen. Erst recht wenn Eltern tatenlos danebenstehen.
Es kommt immer mal vor das ein Kind gegen die Scheiben klopft, mein Gott, nix dabei. Aber wenn es das mehrmals macht, find ich einfach man muss es den Kindern erklären.

Denn was steht denn dann in den Nachrichten?? Agressive Tiere. Naja, die Agressivität kann ich ehrlich gesagt so ab und an schon nachvollziehen.

Also ich hoffe du hast dich nicht angegriffen gefühlt...

Lillith
 
kids von morgen
ich denke, es gibt auch heute noch viele eltern, die ihre kinder "im griff haben" sag ich jetzt mal salopp, aber es werden eben immer mehr, wo ich mir an den kopf greif und mich frag, wieso diese person kinder hat...

ja, na, ich mag kängurus... ;) und wenns gaaaanz toll is, mach ichs nochmal, mit pinguinen... ;)
 
Känguruhbaby
du weißt das die grad ein Junges haben?? *gg* Da tät ich gucken das ich hinkomm, bevors von den Alten nimma zu unterscheiden is :-)

Ich mag Kanguruhs auch.....die sind sicher flauschig
 
@Lillith
Ja das glaub ich dir, wen du es selbst wegräumst und dann ins Hauferl eines nicht Wegräumers stehst.

Bei uns ist es so arg, dass die Leut die beim DZ wohnen mit dem Auto vor unser Haus fahren , Alte Donau, steigen aus, lassen den Hund im Grünstreifen ihr Geschäft verrichten und gehen dann gegenüber, auf die Hundewiese.

Wäre ja kein Problem, wenn nicht ich als Hausbesitzer, gesetzlich dazu verpflichtet bin, dass Hauferl vom Grünstreifen und Gehsteig zu entfernen.

Deshalb bin ich schon froh das es diese Aktion gibt.

Und bitte all die das lesen, nicht die Hunderl können was dafür, sondern der Besitzer, hör auch oft von meinen Nachbar das sie den Hund schimpfen.

Und die anderen Nachbarn steigen auf meiner Seite ins Auto ein und aus, weil ihre Seite voll von Gacki ist, die räumen das gar nicht weg. Das sind ja überhaupt die Blödesten.

Nix für ungut, wollte nur mal die andere Seiten beleuchten, hatte selbst 19 Jahre einen Yorki und hab das immer gemacht.

glg
Pat
  • pat,
  • 2008.03.20, 15:05
 
ehrlich?
wie wir letztes jahr im mai waren, hattens auch einige babies, aber die känguruhs, die sie dort haben, sind eh recht kleine... ;)
erinnern mich an meine chinchillas dhaiem... *lach*
 
toao
habe ich gesagt, sie müssen sofort folgen? nein, oder?
ich habe gesagt, dass ich es net in ordnung find, wenn ein kind generell keinen respekt hat, wenn ein elternteil sagt: jetzt ist es aber genug, vielleicht dann noch patzig wird, oder nach den eltern schlägt (was ich bei einer bekannten oft gesehen hab, wenn das kind net kriegt hat was es wollte, hats zugeschlagen).

und dass auch erwachsene untereinander respekt haben, ja, da stimme ich dir zu.
was mich aber einfach stört: wie ich ins gymnasium kam, da hatten wir vor den höheren semestern respekt. als ich in der maturaklasse war, haben die "gschroppen" aus der 2ten klasse mich dauernd "schatzi", "tussi", "schlampe" oder sonstiges genannt. und wenn ich gesagt hab, ob man das zu einer "älteren" person sagt, kam als antwort: na, der papa sagt das auch immer zur mama... und respekt, was is das? was zu essen?

aber es sollte auf keinen fall ein angriff auf dich sein, falls du es so aufgefasst hast, und ich sag auch net, dass kinder "kuschen"sollen, sie sollen toben, aber sie sollen grenzen respektieren und am wichtigsten mal erkennen... weil wenn ein nein bei dreimal fragen ein ja wird, nur um ruhe zu haben... naja...

lg
 
@learin
ich hab leider kein einziges Bild von den Kanguruhs.... die waren zu weit weg, das wär nix geworden.

Stimmt, die Kanguruhs sind echt klein. Sicher super wenn man da mal eins berühren darf....
Weißt welches Tier noch auf meiner Favoritenliste steht... zwar a bissl banal, aber .... der Esel. Die haben da einen mit so langem wuschigen Fell, der ist SOOOOOO süß!!!


Trotzdem wüsst ich gern, wie sich die da anfühlen:


Lillith
 
glitschig? *ggg*
aber sicher lustig, die sind ja total verspielt... ;)

gibts net in diesem streichelgehäge einen esel? ach nein, das is eine ziege, die war mein highlight damals, die hat sich in pose geschmissen, zum schießen! ;)

ja, sind ja auch keine richtigen, sondern eben zwergkänguruhs... ;)würd ich trotzdem gerne mal was zum futtern hinhalten und schaun, wie zahm es is... ;)
 
@pat
Also das kann ich nachvollziehen. Allein deswegen räumte ich die Gackis immer schon weg. Jetzt halt gott sei dank mit Gratissackerl *gg*

Ich finds nur einfach... ich weiß auch net. Mags nicht, wenn der Hund beschimpft wird und die Leut schon schief gucken wenn sie sich hinhockerlt und nur ein Lackerl macht.
Aber wenn dann ein Mann neben einem Baum steht am Hellichten Tag und dort hinpinkelt, neben einem Kinderspielplatz dann ist das total ok.

Und ich hab auch schon Mütter erlebt die ihre Kinder in die Büsche geschickt haben bei uns im Park wenn sie mussten und ihnen noch netterweise ein Taschentuch mitgeben. Aber wo bitte ist hier das Sackerl fürs Gackerl?? Warum dürfen die und meine Kleine wird bös angeschaut??

Aber wie gesagt, ich versteh dich. Denn ich hasse nichts mehr als in Gacki reinzutreten die nicht von meinem Hund sind und dann vielleicht noch mit den gstunkenen Schuhen ins Auto zu steigen. Oh Mann....
Und den Hund zu "entleeren" bevor man auf die Hundwiese geht, kann ich schon auch verstehen. Weil der Hund da durch die Nasen die sein Hinterteil untersuchen ja gar nimma zum entleeren kommt. *lach* Meine hasst das wie die Pest. Aber wenn sie dann in der Runde vor der Hundewiese macht, dann hab ich ja: Mein Sacki fürs Gacki :-)))))

Warum hast du keinen Hund mehr????

Lillith
 
learin
Die sind sicher glitschig und fischig und total g*** zum berühren :-)

Was die Kanguruhs angeht... flauschig, weich, boxerisch veranlagt *gg*

Nein, Esel gibts im Streichelzoo nicht. Nur Ziegen. Supersüße Ziegen. Als ich nach Hause kam hätt mich mein Hund beinahe gefressen. So toll muss ich gerochen haben *lach*

Ich wünsch dir auf alle Fälle viel Spaß mit "deinem Tier" und wehe du erzählst ma net wie´s war!!!

Lillith
 
@Lillith
Ja das so gstandene Mannsbilder sich zum Baum stellen und hinpinkel find auch echt arg, wo die doch auch sehen, dass man sie sieht. Bei Kindern, ja geht sich oft nicht aus.

Gegen das hinpinkeln hab ich auch nichts, spritz ich mit dem Schlauch weg.

Mein Tierarzt hat gesagt, Pfeffer streuen, dass macht den


Hunden nichts, vielleicht ein bissi niesen, weil von Chemie halt ich nix.

Die kleinen Sackerl von Bipa oder Libro tuns auch, sammel ich immer für meine Schwägerin, da Gratissackerl bei uns selten vorhanden.




Ein dickes Danke an dich, a paar Hauferl weniger zu wegräumen.

glg
Pat
  • pat,
  • 2008.03.20, 15:24
 
keine sorge
ich bin eh sooooo mitteilungsbedürftig, kommt sicher ein laaaaaanger bericht in meinen blog rein... ;)

ja, naja, du hast nach ziege gerochen, und nach heu, und nach anderer umgebung, ka wunder, dass der durchdreht is... ;)
 
@learin
Das is halt der Unterschied zwischen Theorie und Praxis: manchmal wird dann halt aus einem nein ein ja - damit man Ruhe hat.......

Und ich meinte übrigens den Respekt, den Erwachsene vor Kindern haben sollten.
 
@pat, learin und theoneandonly
@pat: Bitteschön gern geschehen. Tu auch ab und zu andere Gackerl wegräumen *schleim*

@learin: Na, dann werd ich ja von deiner Begegnung der anderen Art eh nix verpassen :-) Ja, mein Hundi hat sich die Nase wundgeschnuffelt. Tät sie ja eh gern mitnehmen, weil sie ruhig und brav ist, aber ich kann verstehen das das nicht erlaubt ist.
Ich glaub ich geh jetzt im Urlaub noamal nach Schönbrunn *gg*

@theoneandonly: respekt vor den Kindern, ja. Aber nur wenn der Respekt von beiden Seiten kommt. Und bei manchen (Nicht deinen) Kindern ist das leider nicht der Fall....

Lillith

PS: Bitte, bei uns schneits und donnerts! Sowas hab ich ja überhaupt noch nie erlebt...
 
toao
ich weiß, ich hab leicht reden, ohne kinder, aber wie gesagt, ich hab eine bekannte, deren kind ein verzogener fratz war, wenns lang genug herumgeschrien hat, sich am boden geworfen hat, gebrüllt hat, sich unmöglich benommen hat, dann hats kriegt was wollte.
ich sags nomal: in paris in disneyland hatte ich zwei begegnungen. eine wo die kinder ständig die anderen wartenden überrannt haben, getobt haben, getreten haben, und es kam keine entschuldigung, nix, keine zurechtweisung der eltern.
und der zweite fall, wo die kinder auf gespielt haben, aber eben nicht die leute getreten haben, und wie dann doch was passiert ist, hat der vater die tochter zur seite genommen, und ihr gesagt, sie möge sich bei mir entschuldigen (hat mich getreten beim stangenklettern) und bitte jetzt ein wenig ruhiger sein. und das kind hat sich brav entschuldigt, hat dann schon auch weitergespielt aber eben vorsichtiger.

und ich stimme dir nicht zu: die vorgenerationen sind nicht wie die kinder heute. siehe mein beispiel mit gymnasium und maturaklasse, ich hatte respekt vor den älteren, wie cih in der rolle war, wurde ich bespuckt mit kirschkernen, weils halt grad so lustig war, aber wehe, du hast was gesagt...
 
lillith,
nein, wirst nicht... ;) ich hoffe, ich krieg schöne bilder hin...

na, wenn das wetter mitspielt, kannst auf jeden fall nochmal hin, dann kriegst sicher bessere bilder!

bei uns scheint gerade die sonne, es is windig, aber schön... bin ja gespannt, wie lang das hält... ;)
 
@marieblue
Ach herrje, na da is ja meiner ein Lämmchen dagegen :-)
 
Hoppla ;-))))) Falscher Blog. Das kommt davon wenn man doppelt unterwegs ist *lach*
 
hi
das selbe ist ja mit dem fotografieren...es is ja erlaubt aber ohne blitz...da sind groß die schilder (eh schon in bilder, damit es jeder versteht!!!) und was is die leute fotografieren trotzdem mit blitz....
ich bin 20 und gehe eigentlich gern in den zoo...meistens mit meiner oma, wenn ich sie draußen besuche....mir wurde auch von kind an schon beigebracht leise zu sein...und ich schalte meinen blitz sofort aus, wenn ich das zoogelände betrete...
doch letztens hat mich eine ältere dame angemotzt, bevor i ein foto gemacht hab, meinte sie: aber nicht blitzen!!!...und des in einem ton, wo i mir mal gedacht hab: aha!!! dabei hat sie gar nicht wissen können, ob i mit blitz fotografiere oder nicht.
naja auf jeden fall war damals nicht so viel los und ich hab sogar den kleinen fu long gesehen...doch leider nicht die süßen eisbären...

Liebe Grüße
 
@Little Devil
Ja, stimmt. Das mit dem Fotografieren ist dasselbe. Ich bin ja selber auch permanent mit "der Linse als Auge" unterwegs. Aber wenn irgendwo steht: KEIN BLITZ. Dann heisst das für mich nicht "ein bisschen Blitz" oder "hab ich nicht gesehen" sondern eben kein Blitz.

Vielleicht hat dich die Oma ja aufgrund deines wohl noch jungen Alters als zu "den" Kids zugehörig gezählt. Denk nicht das sie es bös gemeint hat.

Ich kenne zb einige ältere Damen die fast täglich in Schönbrunn unterwegs sind. Die sind glaub ich schon übersensibilisiert. Mach dir einfach nix draus :-)

Lillith
 
antworten
hallo lillith!
ich sehe das wie du und meiner meinung nach liegst du nicht falsch.
aber auch meine kinder haben anfangs an die scheiben geklopft. ich habe es ihnen jedoch sofort erklärt, warum sie es nicht tun "sollen".
vielleicht hat die mutter agressiv reagiert, weil du ihr kind "angefasst" hast.
generell mische ich mich in "erziehung" nicht ein. es sei denn, ein kind wird gezüchtigt. ich möchte nämlich auch nicht, dass sich jemand in meine "erziehung" einmischt.
mit "belehrungen" von aussen habe ich aber kein problem. werden sie aber laut oder/und schimpfend geht es mir wie toao. und beim "anfassen" bekomme ich bedürfnisse, die ich lieber nicht schreibe.
als ich noch keine kinder hatte, beobachtete ich einem geschäft folgende geschichte: ein mädchen wollte etwas. die mutter wollte nicht. das mädchen quengelte, weinte, schrie und warf sich auf den boden. ich dachte: wenn das mein kind wäre...
ist man einmal mutter relativiert sich dann sehr viel...
liebe grüsse von ercabi